Was Lernprobleme mit Erdöl zu tun haben

Ich möchte hier auf 2 kurze Videos von Jane Hersey von der Feingold-Association hinweisen, die ganz klar einen eindeutigen Zusammenhang zwischen künstlichen Farbstoffen, Aromen und Konservierungsmitteln und Lernstörungen und anderen Problemen bei Kindern sieht.

http://www.youtube.com/watch?v=Uptp94xLchk

http://www.youtube.com/watch?v=0UGhFNwkPr4

Man muß allerdings bei diesem Vortrag bedenken, daß sie zu ganz normalen Leuten ohne jedes Ernährungswissen spricht, und die Empfehlung der „weißen“ Maccaroni&Cheese einfach nur das kleinere von zwei Übeln darstellt.

Macc&cheese ist eigentlich DAS amerikanische Dinner schlechthin, weil es billig ist und jedes Kind das mag – entsprechend sind die Verkaufszahlen.

Hierzulande wird ja immer gern energisch abgestritten, daß Ernährung irgendetwas mit AD(H)S zu tun haben könnte, aber wenn man sich mal die Testimonials der FeingoldAssociation anschaut, sieht das doch ganz anders aus:

http://www.feingold.org/pg-success.html

Oder hier auch noch gleich eine Menge Studien zum Thema:

http://www.feingold.org/pg-research.html

Natürlich wäre es noch besser, gleich richtig vollwertig zu essen, als Ersatzlösungen im Bereich der Fertigessen zu suchen, wie es diese Gesellschaft tut.

Aber immerhin, wenn dadurch auch nur einem Kind geholfen werden kann, und das hat es ja schon getan, dann ist dieses Programm schon mal ein sehr guter Ansatzpunkt.

Die Menschen fangen dann an, sich selbst Gedanken zu machen, und das ist immer gut. 😉

Advertisements

2 Antworten so far »

  1. 1

    Sieglinde said,

    Hallo Vollwerttiegerin,

    zunächst erst mal ein grosses Kompliment für deine Arbeit,die du dir hier machst.
    Schade,das ich nicht genug englisch kann,aber die Bilder sprachen schon für sich.
    Hätte ich vor über 25 Jahern schon gewusst,was ich heute weiss,wäre meinen Kindern sicher einiges erspart geblieben.
    Mein grosser Sohn(30) hatte ADS,aber er ernährt sich heute viel mit Obst und Gemüse und keinerlei Fertiggerichte.
    Der Junior (23) hat seit 3 Jahren Epilepsie,bei ihm bin ich noch dabei,das er sich etwas besser ernährt.Aber er ist derzeit im Internat,so dass ich da keinen grossen Überblick habe.Allerdings wenn er zu hause ist,pass ich schon auf.
    Ich freue mich auf weitere gute Beiträge und mit Tomaten werfe ich nich,die esse ich lieber selber.
    liebe Grüsse von Siggi aus dem Abnehmforum

  2. 2

    franziska said,

    Ach liebes,

    das ist doch so ein alter Hut. Das habe ich vor 27 Jahren schon gelesen. Damals gab es auch Bücher zum Thema Zuckerkonsum und ADHS.

    Liebe Grüße


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: